Swanetien

Die Heliskiing Destination Swanetien

Mestia und der swanische Powder

Swanetien ist die nördlichste Provinz Georgiens und ist von Batumi aus in rund 6 Stunden Fahrt zu erreichen. Der Hauptort Mestia ist unsere Homebase für die Woche Heliskiing-Abenteuer.

10 gute gründe für eine reise Nach swanetien

Informationen zur Region

Swanetien ist die nördlichste Provinz Georgiens und bildet die Grenze am Zentralkaukasus zu Russland im Norden und zu Abchasien im Westen. Schon vor über 3000 Jahren lebten in dieser grünen Kaukasus-Oase, die von unzähligen Flüssen gespeist wird, Menschen, die sehr stolz auf ihr wunderschönes Land sind. Die Swanen sind ein sehr beeindruckendes Bergvolk. In unzähligen Kriegen haben sie ihr Land mit allen Kräften verteidigt. Heute gibt es noch über 200 intakte Wehrtürme, die das Bild des Swanenlands prägen und Zeugen einer unruhigen Vergangenheit sind. Die Landschaft mit den malerisch gelegenen Dörfern und den vergletscherten Kaukasusriesen ist so einzigartig, dass sie vor einigen Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde.

Heute leben in der fast 5000 Quadratkilometer großen Republik in etwa 5000 Menschen. Ein Großteil von ihnen sind Selbstversorger, die Ackerbau und kleine Viehwirtschaft betreiben. Tourismus steht in Swanetien noch ganz in den Anfängen, auch wenn vor neun Jahren ein Investment Projekt ”Svanetia Revival” mit Fördergeldern gestartet wurde. Bislang wurde mit den Fördergeldern die 120 Kilometer lange Straße entlang des Enguri Flusses saniert, der Flugplatz in Betrieb genommen und zwei Skigebiete mit modernen Liftanlagen errichtet.

Abfahrten & Terrain

Das Terrain und die Runs in Swanetien sind sehr abwechslungsreich. Sie reichen von hochalpinen, vergletscherten Regionen bis hin zu herrlichen Runs an der Baumgrenze unterhalb 2100 Metern. Unsere Landeplätze liegen im Regelfall zwischen 2600 Metern und 4100 Metern. Wenn es die Verhältnisse erlauben, kennen wir viele Abfahrten mit über 1800 Metern Höhendifferenz. Wir kennen Runs verschiedenster Neigungsgrade. So können wir bei sicheren Verhältnissen auch in sehr steilem Gelände unsere Turns ziehen, haben aber auch jede Menge Terrain im Gelände bis 30 Grad. Generell findet das Heliskiing in Svanetien zu 95% oberhalb der Baumgrenze statt und sicheres und sinnvolles Skifahren können wir nur bei genügend Sicht bieten.

Das Wetter in Swanetien

Wer die Berge liebt, wird dem Kaukasus verfallen!

Selbstverständlich fahren wir auch am liebsten bei Sonnenschein in tiefem Powder. Doch um diesen zu bekommen brauchen wir auch günstige Niederschlagsquoten. Wie in allen Gebirgen dieser Welt, gehören auch in Swanetien Tage mit Schneefall genauso zum Winter wie Sonnentage. Im Durchschnitt kommen auf 7 Sonnentage mindestens 3 Tage mit Schneefall.

Schneeverhältnisse

In den Monaten Februar, März und Anfang April finden wir im Regelfall feinsten Powder. Downdays gehören in Swanetien genauso zum Programm wie absolute Highlight Tage. Trotz vieler begünstigender Umstände hängt auch das Heliskiing in Swanetien in großem Maß von Wetter-, Schnee- und Lawinenbedingungen ab. Naturgewalten, auf die wir keinen Einfluss haben und über die zuverlässige Aussagen manchmal kaum möglich sind, prägen die Situation am Berg. Deshalb ist diese Sportart nicht immer vollkommen und du solltest dich dementsprechend darauf vorbereiten. Niemand kann im Voraus sagen, welches Wetter und welche Verhältnisse dich in deiner Woche erwarten. Sie kann die erfüllendste Skiwoche deines Lebens sein, sie kann aber auch zu einer Enttäuschung werden, wenn Wetter – oder Schneeverhältnisse nicht optimal sind.

Schlechtwettertage / Downdays

Wie in allen Heliskidestinationen gibt es auch in Swanetien Tage mit sehr starkem Schneefall oder Bewölkung, so dass ein sicherer Heliflugbetrieb nicht mehr gewährleistet ist und das Risiko des Helikopterfliegens in keinem Verhältnis zur Freude an einer Skiabfahrt steht. Der Vorteil an unserem Standort Mestia ist: an solchen Tagen können wir uns im herrlichen Skigebiet Tednuldi 30 Fahrminuten vom Hotel oder im Skigebiet Hatsvali direkt oberhalb Mestia austoben. Vier neu erbaute Sessellifte (teilweise sogar mit Haube) bringen uns auf eine Höhe von 3100 Metern. Sehr schönes Skigelände teilweise bis in die Wälder hinein stehen uns hier zur Verfügung.